[Bilder] Steinhude goes Mittelalter (von Ratti Teichmann)

Anno 2009 im Monat Juli! Ich surfe mal wieder durchs Internet und entdecke "Steinhuder Meer in Flammen". Wow diesmal soll dies' Event tatsächlich ohne Eintrittspreis sein und es gibt erstmalig auch einen Mittelaltermarkt.

Hey das ist mein Stichwort. Mein Bruder lässt sich sehr schnell überreden, diesmal nicht nur mitzukommen, sondern auch noch das Taxi zu spielen. So gegen 14 Uhr starten mein Bruder, seine Frau und ich bei mir zuhaus auf die gigantisch lange Reise von etwa 20 km.

Das für den Markt auserkorene Areal gleicht einem Heuboden, nur eben ohne Wände *gg* und wie ich finde, zu wenig Stände und Akteure auf zu viel Raum verteilt. Aber ich bin mir sicher, n&aumml;chstes Jahr ist da mehr los...

Meine Freude ist groß, als ich meinen Blick schweifen lasse. Auch hier gibts tatsächlich bekannte Gesichter: "Wackenüberlebende" sind mit ihrem Stand da. Super, hier weiß ich schon mal das ich super leckere Hanftaschen futtern kann.

Und im Heerlager "Die roten Adler" werden wir auch - wie auch schon in Hildesheim - herzlich aufgenommen und Langeweile wird so zum Fremdwort.
Die Adler führen Schaukämpfe vor. Sie gewinnen gegen das benachbarte Heerlager (dessen Namen ich leider schon wieder vergessen habe) Aber gegen diese haben ja sogar die kindlichen Krieger gewonnen *lach*

Der Tag endet für uns mit dem Feuerwerk - vom "Meer in Flammen" bekomme ich so nichts mit, da ich das Spektakel lieber vom Heerlager aus anschaue. Ich finde die Kulisse einfach nur schön: Unten der nächtlich mit Fakeln und Kerzen beleuchtete Mittelaltermarkt und oben bunte Lichter, die den Nachthimmel erleuchten.

Auf dem Heimweg überlege ich immer noch, woher ich die Tavernenwirtin und ihre beiden Gehilfen kenne... bis heute...

Für euch mit Kamera unterwegs
Ratti - im August 2009

zurück


[Home] [Mittelalter] [Fantasy] [Konzerte] [Berichte] [Impressum]

© 1996 - 2017 Herb Jung
aktualisiert: 10.10.2009